Am 14.04.2019 fand das THS Turnier in Voerde statt.
 
Jupp Smeiting ist mit Chris zum ersten Mal im VK 3 gestartet und hat direkt eine Quali für die Landesmeisterschaft erlaufen. Im Gehorsam holten sie 49 Punkte und insgesamt waren es 252 Punkte!
 
Cordula  Thieme erreichte mit Mina im VK 2 59 Punkte im Gehorsam und erzielte insgesamt 263 Punkte. Somit dürfen die beiden nun auch im Vierkampf 3 starten!

In den jeweiligen Altersgruppen haben übrigens beide den ersten Platz erzielt.
 

Am 06.04.2019 starteten vier Teams beim HSV Rumeln e.V. im IBgH. Der Richter hatte in kritisches Auge auf unsere Starter, aber diese erzielten dennoch tolle Ergebnisse:

Wolfgang Kasteleiner erzielte 91 Punkte im IBgH 2.

Christa Wolzenburg erlief sich mit Napoleon 90 Punkte im IBgH 1.

Ebenfalls im IBgH 1 erreichte Axel Leonhardt 93 Punkte mit seiner Hündin Zita und tolle 87 Punkte mit seiner Akhira.

 

Unsere fleißigen Helfer sind wieder im Einsatz!

Unser Großprojekt Parkplatz wird fortgesetzt...

Unsere Agility-Abteilung hatte zum Winterzeitend-Turnier in die Agility-Halle " DSC JackyJack" nach Kalkar-Kehrum eingeladen und 117 Starter sind dieser Einladung gefolgt, welche aus Deutschland, den Niederlanden und sogar Belgien kamen.
Morgens startet die Königsklasse 3 mit dem Jumping, einem schnellen Parcours ohne Kontaktzonengeräte, der A-Lauf folgte direkt im Anschluss.
Nach der ersten Siegerehrungen starteten die Klasse 2 - 0.
Der Richter stellte leistungsgerechte Parcours, die von allen Teilnehmern sehr positiv aufgenommen wurden.
Die frühlingshaften Temperaturen trugen zusätzlich zur guten Laune bei, so dass von allen Startern ein positives Feedback zum gelungen Turnier zu hören war.
Das Agi-Team bedankt sich noch besonders bei allen externen Helfern, die ebenfalls zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen haben.
Eine Fortsetzung steht bereits fest und zwar wird diese am 04. August auf dem schönen Heimplatz stattfinden, der Meldebeginn hierzu folgt in Kürze über Webmelden.

Weitere Bilder findet Ihr auf unserer Facebook-Seite.

Am letzten Samstag, den 22.03.2019 besuchten Kinder und Jugendliche des Weezer Wellenbrechers den Hundeplatz des Gebrauchshundsportvereins (GHSV) Weeze. Dabei hatte die Gruppe allerdings keine Hunde, sondern eine Vorlesegeschichte.

 Der Hundeplatz war Station der Aktionsreihe „Lesen an ungewöhnlichen Orten“. In dieser besucht der Leseclub des Weezer Wellenbrechers seit mehreren Jahren gezielt Orte, an denen Lesen erst einmal ungewöhnlich klingt. Denn gerade dort, wo man es zunächst nicht erwartet, kann man ganz spannende Leseabenteuer erleben. Ziel der Aktion ist es, den Kindern Spaß am Lesen zu vermitteln und gleichzeitig neue Orte kennenzulernen. Beides ist am Samstag gelungen.

 Die beteiligten Jugendlichen und Mitarbeiter des Wellenbrechers machten sich viel Mühe und lasen die Geschichte in verschiedenen Rollen vor, um die Kinder zu begeistern. Natürlich drehte sich die Geschichte um einen Hund in der Hauptrolle, der zum Superhelden wird. Es spitzten nicht nur die Kinder und Jugendlichen die Ohren.

 Nach dem Lesen gab es viel zu entdecken. Bei Waffeln und Kakao erklärte Frau Tigges der Gruppe einiges zu den verschiedenen Hunden und zum Vereinsleben.

Beim Hindernislauf konnten die Kinder dann auch selbst mitmachen und auf Zeit gegen die Hunde antreten.

 Das Team des Wellenbrechers freute sich sehr über die herzliche Einladung zum Hundeplatz, denn das „Lesen an ungewöhnlichen Orten“  lebt von dem Engagement und der Beteiligung der verschiedenen Partner und Vereine vor Ort.


Wir haben uns auch sehr über den Besuch gefreut und freuen uns, dass es Euch so gut bei uns gefallen hat !

 

Auch in diesem Jahr war unser Verein beim Kinderkarnevalsumzug in Weeze am 02.03.2019 vertreten.

Das Motto in diesem Jahr: "Der gestiefelte Kater" …. aber seht selbst...